Ohrringe

Jeder nach seiner Facon. Ohrringe, Ohrhänger oder doch lieber Ohrstecker?

Ohrringe nach Lust und Laune

Besonders in unserem Alltag muss es schon mal schnell gehen. Kleine, raffinierte Ohrstecker die man jeden Tag tragen kann, weil sie perfekt sitzen und einfach nie unangenehm sind, können da genau das richtige sein. Ansonsten darf es auch gern mal etwas mehr sein. Ausgefallene Farbkombinationen oder gewagte Formen machen so manchen Ohrring zum perfekten Hingucker. Kleine, goldenen Diamantohrstecker, raffinierte Farb- und Formkreationen. Es bleiben keine Wünsche offen, denn wir fertigen Ohrringe nach Ihren individuellen Vorstellungen.

Ohrringe – edle Miniaturen mit langer Tradition

Auf alten Gemälden umrahmen sie klassische Schönheiten, auf jeder Gala fallen sie ins Auge, im Büro unterstreichen sie den professionellen Auftritt: Ohrringe sind seit Jahrhunderten Eyecatcher. Es gibt sie in groß und als kleine feine Goldschmiedearbeiten, sowohl Ohrringe aus Gold und Ohrringe aus Silber. In Potsdam, vor den Toren der Hauptstadt, entstehen sie in eindrucksvoller Handarbeit und bewahren einen Hauch Individualität für die Ewigkeit.

 

Sie suchen das Exklusive, Besondere? Um besondere Ohrringe zu verschenken, sollten Sie auf Beratung und hochwertige Einzelanfertigung setzen. Damit zeigen Sie Ihre Wertschätzung und geben der Einzigartigkeit eines Gefühls Ausdruck, das Sie mit der Beschenkten verbindet. Sie suchen nach Ohrringen für sich selbst? Lassen Sie sich beraten und nutzen Sie unser Geschick und Know-how um Ihre Ohrringe zu kreieren.

Klassische Individualität seit Jahrhunderten

Schon in der Antike schmückten Ohrringe schöne Frauen. Die Schmuckstücke wurden sorgfältig gestaltet und waren oft für eine einzige bewundernswerte Frau bestimmt. Quer durch die Kunstgeschichte ziehen sich edle Ohrringe in atemberaubenden Designs. Sie spiegeln die Sehnsüchte und Wünsche der Menschen, zeugen von handwerklichem Geschick und Fortschritt.

 

Über die Jahrhunderte entwickelten sich klassische Formen, die noch heute gern getragen werden, und es entstanden immer wieder neue Kreationen. Kostbare Ohrringe Gold prunkend waren reichen Damen vorbehalten und zeugten von Ansehen und Macht. Einfache Ohrringe Silber glänzend trug man auch im Volk. Wer heute für Ohrringe Potsdam durchstreift, weiß sich auf klassischem Pflaster.

Ohrhänger, Ohrstecker oder Creolen?

Was sind die Unterschiede zwischen diesen Ohrringmodellen und auf welche Besonderheiten sollten Sie achten? Ohrstecker sind meist klein gewählt, sitzen direkt am Ohr und sind daher sehr praktisch für den Alltag. Wenn die Ohrstecker dezent ausgesucht sind, können sie gut mit verschiedenen anderen Schmuckstücken wie Ringen und Ketten kombiniert werden. Auch Materialunterschiede fallen in diesem Fall nicht so sehr auf und im Gegenteil kann hier Gold und Silber Schmuck gekonnt miteinander kombiniert werden.

 

Ohrhänger sind entweder mit einer sogenannten „Klappbrisur“ oder einem „Fischhaken“ am Ohr befestigt. Der schmückende Hauptteil z.B. ein Edelstein oder Perle hängt in diesem Fall ein Stück unter dem Ohr. Die Besonderheit der Ohrhänger liegt darin, dass sie sich hin und her bewegen können. Diese Bewegung bringt dann in Kombination mit dem einfallenden Licht die facettierten Edelsteine zum Funkeln.

 

Aber auch Ohrhänger aus Gold können mit raffinierten Formelementen und unterschiedlichen Oberflächen begeistern. Wichtig ist es die Ohrhänger besonders im Winter besonders zu sichern. Durch Tücher und Schals können sich die Ohrhaken hoch schieben und der geliebte Ohrring geht verloren. Daher legen wir besonderen Wert auf eine ausführliche Beratung und perfekte Passform der Gold und Silber Ohrringe. Creolen stellen eine Sonderform der Ohrringe dar. Sie sind inzwischen zu einem Basicelement in jedem Schmuckkästchen geworden.

 

Egal ob kleine goldene Creolen oder große Silberne Creolen. Wir können einfach nicht genug von ihnen haben. Sie geben einem Outfit meist erst den richtigen pfiff und sind heutzutage nicht mehr wegzudenken. Befestigt werden die Creolen mit einem Stecker ähnlich den einfachen Ohrsteckern. Die Größe der Creolen spielt eine entscheidende Rolle. Sehr große Creolen machen das Outfit zum Ausgehen perfekt und sind ein richtiger Hingucker, könnten allerdings beim Spielen mit den Kindern problematisch werden. Ein Kompromiss könnte hier eine mittelgroße Creole mit einem „Einhänger“ sein. Als „Einhänger“ könnte man einen Stein oder Perle nutzen. Der „Einhänger“ ist mit einer Öse versehen und kann selbständig in die Creole eingefädelt werden. So hat man also unendlich viele kreative Möglichkeit seine Creolen zu verändern.